Sonderausstellung im Keltenmuseum Hochdorf

Das Keltenmuseum in Hochdorf veranstaltet zur Zeit eine Sonderausstellung

„Die Zähmung des Wolfes
Eine archäologische Spurensuche“

Im Moment bedeutet, das diese Ausstellung eigentlich bis zum 9. Juni laufen sollte, jetzt aber bis zum 13. Juli 2014 verlängert wurde. Zu recht, wie ich finde. Es wurden äußerst liebevoll und akribisch Fundstücke zusammengestellt, die die Geschichte der Hundwerdung und des Zusammenlebens von Mensch und Hund illustrieren.  Es lohnt sich unbedingt, eine Führung mitzumachen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Husky

Sowas kann Hund lange aushalten

Malamute

Das einen die Leute auch immer wieder wecken müssen

Leider sind Hunde im Museum nicht erlaubt. Und leider ist auch das Fotografieren in der Sonderausstellung nicht gestattet, weil die Leihgeber der einzelnen Stücke so unterschiedliche Bedingungen daran stellen würden.  Aber immerhin war bei unserem Besuch gerade zusätzlich eine Reihe von Schlittenhunden im Freigelände des Museums, sodaß dieser Artikel nicht völlig ohne Bilder auskommen muß.

Die Broschüre über die Sonderausstellung, die man im Museum kaufen kann, war übrigens eine sehr lohnende Investition. Auch wenn sich bei mir die Hundebücher stapeln,  so kurz zusammengefasst den aktuellen Stand dargestellt zu kriegen ist nicht schlecht.

Martin Wunsch

Über Martin Wunsch

Bibliophiler Hundenarr, Musiklieberhaber und Querdenker
Dieser Beitrag wurde unter Hunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.